Rock den Ring 2022

Wieder ein starkes Zeichen für die Elektromobilität „Rock den Ring“ ist einses der größten „E-Mobility-Community-Treffen“ Europas. Stromquelle hatte natürlich wieder einen großen Ausstellungsbereich und konnten so mehrere E-Ladestationen zeigen. Danach umkreisten Hunderte Elektrofahrzeuge entgegen der Fahrtrichtung den Wiener Ring.

Grüne Mobilität – am Gründonnerstag

Stromquelle Osteraktion Stromquelle HomeCharge Lite statt € 1.092,- um € 930,- plus 50% Umweltförderung kassieren. Stromquelle schenkt ihnen die *Förderabwicklung dazu. Fahren Sie mit uns in eine Grüne Zukunft. Gilt nur heute am 14.04.2022. Bestellen sie unter office@stromquelle.at *Umweltförderung E-Ladestelle muss bis 31.02.2022 erworben sein (www.umweltförderung.at) Alle Preise inkl. MwSt. vorbehaltlich Änderungen und Fehler Arbeiten […]

Der Förderleitfaden

Die Förderung für 2022 hat nur kleine Änderungen zu 2021. Nach erfolgter Registrierung sind die Förderungsmittel für 36 Wochen gültig und die Rechnung darf zum Zeitpunkt der Einreichung nicht älter als 9 Monate sein. Förderungen für Betriebe Die Berechnung der Förderung erfolgt in Form einerPauschale in Abhängigkeit der zur Verfügung gestelltenLadeleistung und beträgt maximal 30% […]

Stromquelle hat keine geschäftlichen Aktivitäten in Russland.

„Wir sind bestürzt über die militärische Gewalt in der Ukraine, das Leid der Bevölkerung und sind sehr besorgt um den Frieden in Europa. Wir stehen als Unternehmen für eine friedliche globale Zusammenarbeit und lehnen jede Form von militärischer Aggression kategorisch ab.“ Unsere Unterstützung für die Ukraine geht an www.care.at/online-spenden/nothilfe-ukraine/

Stromquelle E-Ladestellen für Einkaufzentren und große Wohnhausanlagen!

Der Unternehmensverband Invester – Ekazent investiert in Ihre Einkaufzentren und hat für Ihre Kunden neue Parkplätze für Elektroautos mit Stromquelle Ladesäulen errichten lassen. Ab jetzt können Sie in den Einkaufzentren Großfeldzentrum, Hanssonzentrum, Hietzing, Hernals, Seyring Ihr E-Auto an mehreren Normallandestationen mit bis zu 22kW, mit Ladekarten der etablierten Mobilitätsnetzwerke (EVN…) sowie mit Ihrer Kreditkarte laden. […]

Bei Fetter Baumärkte können Kunden zukünftig ihr E-Auto laden!

Baumarkt Fetter startet mit dem Ausbau für E-Ladestellen 7 Standorten weitere werden folgen. Geplant sind Schnelllader mit 90 kW mehrere Anschlüsse mit bis zu 22 kW AC Typ 2 Ladeleistung. Für die Projektabwicklung bekommt die Firma Fetter das Komplettpaket der Stromquelle. Projektierung – Installation und Inbetriebnahme der Ladestationen – die Abrechnung der Ladevorgänge. www.fetter.at

Neues Elektroauto Modell ist in Österreich erhältlich.

KFZ Resch Geschäftsführer Michael Resch verkauft in Pressbaum jetzt den SUV ET5 der Firma Sykywell und ist auch mit der Firma eMotor MR GmbH Generalimporteur von Sykwell. Da Herr Resch schon eine Ladestadion von uns an seinen Standort in Pressbaum hat und er sehr zufrieden mit unseren E-Ladestellen ist, sind wir jetzt auch als Partner […]

AM Baugeräte im Zeichen der Energiewende

AM Baugeräte hat mehr als die Hälfte seiner Fahrzeugflotte auf E-Mobilität umgestellt. Die 7 Fahrzeuge ersetzen bisherige Dieselfahrzeuge mit einer durchschnittlichen Jahreskilometerleistung von 215.000 km/Jahr. Der durchschnittliche Dieselverbrauch lag bei 8,1 Liter/100 km. Das ergibt einen Jahresverbrauch von 17.415 Liter Diesel und 46 Tonnen CO₂. Sie werden ab jetzt 195.000 km rein elektrisch fahren können. Der dafür […]

E-Mobility Fachkonferenz 2021

Die eMOKON 2021 war wieder eine großartige Veranstaltung mit den neuesten E-Fahrzeugen, die es derzeit am Markt zu haben gibt und klare Worte in den Podiumsdiskussionen. Ein Schwerpunkt war die Ladeinfrastruktur, wo wir als Aussteller auch unsere Produkte präsentieren konnten. Sehr gefreut haben wir uns auch über den Besuch von Staatssekretär Dr. Magnus Brunner, LL.M […]

E-Mobilitäts­tour durch NÖ!

Wir sind natürlich auch beider E-Mobilitätstour dabei. Bei der Auftaktveranstaltung in Hofstetten-Grünau erläuterte enu-GF Herbert Greisberger, die Bedeutung dieser Tour, denn mit 16 Stationen ist man näher bei den Menschen dran und weiterhin gilt in Hinblick auf CO2-Reduktion hinsichtlich verstärkter e-Mobilität „Reden ist Silber, Testen ist Gold!“. Weiterst auf der Bühne interviewte Andy Marek: Bürgermeister […]